Unsere Ziele

Wir wollen ein Ort sein:
  • an dem sich Kinder sicher und wohl fühlen
  • an dem die Kinder eine ihrem Alter und Fähigkeiten entsprechende Betreuung durch ausgebildete und ständig weiter geschulte Erzieherinnen erfahren
  • an dem ihnen Gelegenheit zu selbst initiierten Aktivitäten wie auch für Ruhe gegeben wird
  • an dem ihre Ernährungsbedürfnisse berücksichtigt werden
  • an dem sie Gelegenheit für Spiel und Lernen in so verschiedenen Bereichen wie Sprache, Kunst, Musik, Körperausdruck und Motorik haben
  • der durch positive Interaktion mit Erwachsenen gekennzeichnet ist, denen Kinder vertrauen und von denen sie lernen wollen
  • der Kinder in ihren emotionalen Bedürfnissen unterstützt
  • der ihre Unabhängigkeit, Kompetenz und das Gefühl der Sicherheit unterstützt und
  • der zur Entwicklung positiver Beziehungen zu anderen Kindern beiträgt
Dieses erreichen wir durch:
  • individuelle und auf das Kind abgestimmte Eingewöhnungszeiten
  • sinnvoll gestaltete und aufgeteilte Räumlichkeiten
  • einen strukturierten Tagesablauf
  • feste Rituale wie z.B. Begrüßungs- und Schlusslied, gemeinsames Essen etc.
  • freiwillige Mithilfe der Kinder bei den anfallenden Arbeiten wie Tisch decken, Obst schneiden etc.
  • freie Spielphasen
  • kreative Bastel- und Malangebote
  • gemeinsames Singen, Fingerspiele und Vorlesen
  • Bewegungsspiele
  • Feiern der jahreszeitlichen Feste : Fasching, Ostern, Sommerfest, St. Martin und Weihnachtsfest
Wir stehen begleitend zur Seite, wenn das Kind nicht weiter kommt geben wir nur Hilfestellung, wo es nötig ist. Wir greifen nicht ein, wenn das Kind selbst zu einer Lösung kommt. Dies bewirkt, dass das Kind Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten bekommt. Bei allen Angeboten soll die natürliche kindliche Neugier genutzt und in gezielte Angebote umgesetzt werden.

Deshalb soll auch bei der räumlichen Gestaltung darauf geachtet werden, dass es zu keiner Reizüberflutung kommt. Gemäß dem Motto „ weniger ist mehr“ achten wir auf sinnvolles multifunktionales Spielzeug. Der Sprossen e.V. soll ein Ort der Geborgenheit für gemeinsames Erleben und Lernen sein.

Der Sprossen e.V. ist eine Familien ergänzende Einrichtung. Eine gute Kooperation mit den Eltern ist unausweichlich und sehr wichtig. Deshalb integrieren wir die Elternarbeit in das tägliche Geschehen. Dies kann schon beim Bringen und Abholen der Kinder beginnen, indem in so genannten Tür-Angel-Gesprächen Informationen ausgetauscht werden. Selbstverständlich sind wir immer bereit, einen Termin für gezielte, längere Gespräche, Probleme, Fragen und Anregungen (auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten) zu vereinbaren. Durch regelmäßige Elternbriefe und unsere Pinnwand bringen wir die Eltern immer auf den neuesten und aktuellen Stand. Eine positive Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern kann das seelische Wohlbefinden des Kindes wesentlich unterstützen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright Sprossen e.V.