Der typische Tagesablauf

Bis 9.00 Uhr

  • Alle Kinder sollten anwesend sein. Die Eltern bleiben nur kurz in der Einrichtung, informieren die Erzieher*innen über eventuelle Vorkommnisse ihres Kindes und gehen dann, nachdem sie sich von ihrem Kind verabschiedet haben.
  • Bis alle Kinder eingetroffen sind, haben die anderen die Möglichkeit des freien Spiels.
  • Nun beginnt der gemeinsame Tagesablauf mit einem Begrüßungslied für alle Kinder.
10.00 Uhr
  • Es findet ein gemeinsames Frühstück statt. Die Kinder waschen sich die Hände und helfen beim Decken des Tisches mit. Zu Beginn des Frühstücks werden ein kleines Begrüßungs- und Tischlied gesungen.
  • Nachdem sich alle gestärkt haben, werden die Kinder in Form von Finger-, Bewegungsspielen und kreativen Angeboten (wie malen, basteln, kneten, etc.) nach ihren Fähigkeiten und ihrem Alter entsprechend gefördert.
  • Für Ruhephasen gibt es eine Kuschelecke, wo sich alle auch zum Vorlesen einfinden können.
  • Da die Betreuungstage der Kinder unterschiedlich sind, achten wir mit großer Sorgfalt darauf, dass die Vielfalt unserer Angebote jedes Kind erreicht.
  • Bei gutem Wetter gehen wir mit den Kindern nach draußen und entdecken gemeinsam die Natur.
12.00 Uhr
  • Es wird unsere so genannte „Obstzeit“ eingenommen. Die Kinder unterstützen wieder beim Decken des Tisches, dem Schälen und Schneiden des Obstes.
  • Der Vormittag findet seinen Abschluss in einem Stuhlkreis mit Singspielen und unserem Abschiedslied.
  • Selbstverständlich gehört zu unserem Tagesablauf auch immer die Zeit für einen Windelwechsel bei unseren Kleinen und die Erinnerung an den Gang zur Toilette bei den Großen.
Ab 12:30

Abholen durch die Eltern.
Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright Sprossen e.V.